Fitness und Wellness für Frauen
in

 

 

Rehasport ...

.... ist für Sie kostenlos, denn Ihre Krankenkasse übernimmt Ihre Kosten!


 







Rehasport auf ärztliche Verordnung Vor allem bei Beeinträchtigungen am Bewegungs- und Stützapparat wie z.B. Rückenschmerzen oder Athrose, aber natürlich auch nach Operationen, Kuraufenthalten oder bei chronischen Erkrankungen wird Rehasport empfohlen. Dieser kann von jedem Hausarzt oder Facharzt verordnet werden. Die Krankenkassen übernehmen nach Prüfung und Genehmigung die Kosten für maximal 50 Einheiten. Bei bestimmten Indikationen sogar mehr. Gerade bei chronischen Beschwerden ist nur mit einem langfristigen und aktiven Training eine Besserung zu erzielen.


Was bedeutet Rehasport auf Verordnung?

  • Rehasport ist eine sinnvolle Ergänzung zu Therapiemaßnahmen wie Krankengymnastik    oder Massage
  • Gruppentraining mit max. 15 Personen
  • Im Regelfall 50 Übungseinheiten
  • Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse


Ziel des Reha-Sports ist die

  • Stärkung von Ausdauer und Kraft
  • Verbesserung von Koordination und Flexibilität
  • Verbesserung der Beschwerden
  • Aufwertung des Selbstbewusstseins
  • Hilfe zur Selbsthilfe


Rehasport ist sinnvoll bei:

  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenproblemen
  • Beeinträchtigung des Bewegungsapparates
  • Muskulären Dysbalancen
  • Osteoporose
  • Gelenkschäden
  • Diabetes
  • Gewichtsproblemen


Die aktuellen Kurszeiten erhalten Sie bei Ihrem Besuch bei uns im Hause.


So einfach geht`s:

  1. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten
  2. Lassen Sie sich vom Arzt Rehasport verordnen
  3. Die Krankenkasse genehmigt Ihre Verordnung
  4. Starten Sie Ihr Gesundheitstraining
  5. Profitieren Sie spürbar von unserem Angebot, jeden Tag